Neue Bremsleitungen am Motorrad, Serienmäßig oder Stahlflexleitungen ?

Einer der wichtigsten Teile am Motorrad sind die Bremsen.
Hierzu gehören Natürlich die Bremsbacken und Bremsscheiben, doch um Kraft auf diese Komponenten auszuwirken müssen wir mit unserem Bremshebel die Kraft übertragen.
Diese Übertragung geschieht über die Bremsleitungen. Daher sollte hier regelmäßig Kontrolliert werden ob diese auch in einem Einwandfreien Zustand sind.
Hier können sehr schnell kleine Löcher durch z.B. Kratzer oder einfach Verschleiß eintreten.

Der Unterschied macht es aus !

Doch wenn jetzt wirklich die Zeit gekommen ist, und du die Bremsleitungen wechseln musst, kommen Natürlich einige Fragen auf.
Welche Bremsleitungen soll ich verwenden ?Die Serienmäßigen Leitungen die sich vorher schon daran befunden haben ?
Oder ganz neue und teilweise auch sehr teure Stahlflexleitungen ?
Fragen über Fragen, doch jetzt mal genau Analysieren was sich für die Zukunft am besten rentiert.
Sprich wir möchten wissen welches Preis-Leistungsverhältnis in unseren Augen am besten ist.

Meine Serienmäßigen Bremsleitungen am Vorderrad, fällt leider nicht sehr auf was die Farbe angeht und ist leider Leistungsmäßig stark eingeschränkt.
Ein späterer Blick auf das Hinterrad macht denn Unterschied sehr schnell klar.

Zuerst muss man bedenken das die Serienmäßigen Leitungen auch nicht ganz so günstig sind das heißt das über einige Jahre auch mehrer 100 Euro durch mehrmaligem Tausch zustande kommen können.
Die Stahlflexleitungen sind zwar in der Anschaffung relativ teuer doch die Langlebigkeit überzeugt ganz klar.
Auf langer Sicht sind wir hier also um einiges günstiger.
Doch was macht hier die Leistung ?Durch das bessere Geflecht der Stahlflexleitungen ist hier ein viel besserer Druckpunkt vorhanden, also wir können besser und genauer auf das Bremsen reagieren und kontrollieren. Die Bremsflüssikeit im inneren hat weniger Möglichkeiten sich auszudehnen, und greift daher schneller zu.

Auf dem Bild kann man sehr gut die Stahflexbremsleitungen erkennen, die natürlich nicht nur Optisch sondern auch Leistungsmäßig einen sehr guten Eindruck machen. Ich habe selber diesen Schritt gemacht, zwar erst nur am Hinterrad, jedoch habe ich direkt denn unterschied gemerkt.
Diese sind also um einiges sicherer im Straßenverkehr.
Und die Gefahr das Bremsflüssigkeit austreten kann und auf die Bremsflanken gelangt ist um Einges Geringer, da diese Hochwertiger verarbeitet sind.

Des weiteren gibt es diese schönen Bremsleitungen in allen Farben, Formen und Längen.
Ein Traum wenn man sein Motorrad farblich mit den Komponenten abstimmen möchte.
Hier kann man fast von einer Einmaligen Anschaffung am Motorrad sprechen, da eine hohe Langlebigkeit vorhanden ist.

Die Montage ist eigentlich für jeden Bastler machbar und man sieht denn Erfolg der Arbeit.
Viel Spaß beim fahren und einen kurzen Bremsweg wünsche ich dir …

Du hast was zu sagen? Dann hau in die Tasten!