Heizgriffe fürs Motorrad

Eiszapfen an den Fingern?

Nie wieder kalte Hände, dass wäre doch was für den Winter.
Wenn man wie ich das ganze Jahr über mit dem Motorrad fährt, vermisst man sehr schnell im Winter den doch so warmen Sommer.
Man hat zwar schon die richtigen Handschuhe, doch auch diese halten nach einer gewissen Zeit die Kälte nicht mehr ab. Spätestens wenn Du auch auf der Autobahn mit einer gewissen Geschwindigkeit unterwegs bist und der sogenannte Windchill einen auskühlen lässt wünscht man sich warme Hände. Nun ist es Zeit für Heizgriffe.

Die Hände unterligen direkt dem Wind, wenn man nicht irgendwelche Schutzschnallen montiert hat. Das wäre z.B. an einer Crossmaschine der Fall, was einiges ausmacht.
Unser Körper reagiert bei Kälte eigentlich immer gleich.
Hände und Füße werden sehr schnell kalt. Der Körper möchte das warme Blut aus den Gliedmaßen zu der Körpermitte also Korpus befördern, um den Körperkern und die damit wichtig verbunden Organe mit Wärme zu versorgen. Was unser Körper macht ist also ganz natürlich und es ist auch gut so, denn es gibt uns und unserem Körper einen gewissen Schutz.

Doch wie kannst Du dem entgegenwirken?
Richtig! Heizgriffe fürs Motorrad. Ich habe mir diese selber vor ca 2,5 Jahren zugelegt und würde diese nicht mehr missen wollen.

Zur Montage

Die Montage selber ist eigentlich ganz einfach. Du musst nur manchmal etwas rumfummeln. Doch die Arbeit lohnt sich.


Zuerst beginnen wir die Lenkenden zu demontieren und die alten Griffe vom Lenker selbst zu entfernen. Hier besteht meistens der schwierigste Teil der Montage, da diese oft sehr hartnäckig sind. Anschließend werden die neuen Griffe aufgezogen, am besten mit Spezialkleber der ein Durchrutschen beim Gas geben verhindern soll.

Jetzt einmal Vollgas!

Wichtig ist jetzt die Kabel richtig zu verlegen, sodass diese nicht beim Fahren in irgendeiner Art und Weise stören. Also am besten den kompletten Weg des Gasgriffes testen, Vollgas vorraus!

Das sogenannte Cockpit der Griffheizung wird nach vorne ins Blickfeld gelegt. Hier kann man die verscheiden Stufen von 1-5 Einstellen.


Dies ist zumindest bei meiner Wahl der Fall, nämlich die Heizgriffe der Firma Koso. Wichtig hierbei ist zu beachten welchen Lenkerdurchmesser Du hast.

KOSO Heizgriffe mit 5 Stufen 22mm*

Heizgriffe

Nun noch die Kabel mit dem Strom verbinden, und schon kann die Heizung beginnen zu wärmen.
Doch hier ist besonders darauf zu achten das die Heizgriffe keinen Strom erhalten, wenn die Zündung des Motorrads aus ist. Ansonsten würden die Heizgriffe dauerhaft Strom fressen und man würde spätestens bei der nächsten Ausfahrt dumm da stehen.

Dann mal viel Glück beim verbauen, und einen sicheren und vor allem warmen Winter wünsche ich dir …

Du hast was zu sagen? Dann hau in die Tasten!